Baiersdorf, 22.07.2023

Gemeinsame Stegbauausbildung von Jugendgruppe und Technischem Zug

Am Samstag, den 22. Juli 2023, widmeten sich die Jugendgruppe und der Technische Zug in einer gemeinsamen Ausbildung dem Thema Stegbau und errichteten im Baiersdorfer Gewerbegebiet Münchswiesen einen Chinasteg.

Der Chinasteg, auch Trümmersteg genannt, ist eine Konstruktion aus Rundhölzern, Bohlen und Leinen, der ganz ohne Nägel und Schrauben hält. Mit Hilfe solch eines behelfsmäßigen Übergangs lassen sich beispielsweise Gräben und Bäche aber auch Trümmerfelder oder sonstige Hindernisse überbrücken. Ausgestattet mit zwei Gehbahnen ermöglicht der Chinasteg den Übergang über Gewässer oder Geländeunebenheiten zeitgleich in zwei unterschiedliche Richtungen.

Zu Beginn der Ausbildung galt es die Stegbaustelle zu erkunden und zu vermessen. Daraufhin konnte mit dem Bau des Steges begonnen werden. Hierfür wurde zuerst eine Bocklehrer hergestellt und im Anschluss Zweiböcke gebunden und mit Holm und Schlammlatte ergänzt. Parallel wurden Bretttafeln als Lauffläche angefertigt. Nachdem die einzelnen Komponenten fertiggestellt waren, wurden die Zweiböcke aufgerichtet, miteinander verstrebt und anschließend mit Bretttafeln eingedeckt. Zur Vollendung des Steges wurde noch ein Handlauf angebracht.

Im Anschluss an das Gruppenfoto der stolzen Erbauer begann der Rückbau des Chinasteges. Ziel dieses Ausbildungsdienstes war es neben der Wiederholung von Stichen und Bunden sowie dem Kennenlernen behelfsmäßiger Übergänge vor allem die Verbindung der Jugendgruppe mit den Helferinnen und Helfer des Technischen Zugs weiter zu festigen.
 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: